Christen Orthopädie

Herzlich willkommen bei christenortho!

Bernhard ChristenHerzlich willkommen auf meiner Webseite! Hier erhalten Sie einen umfassenden Einblick in Diagnose und Therapie auf dem Fachgebiet der Orthopädie und Traumatologie am Bewegungsapparat sowie meine eigenen Angeboten auf diesem Gebiet.

Sie finden nach den anatomischen Regionen Knie, Hüfte und Schulter geordnete Angaben, welche als Ergänzung oder Vorbereitung zu einem Gespräch in der Praxis oder auch als Informationen oder Entscheidungshilfe vor einer geplanten Operation dienen können.

Selbstverständlich ersetzt die Homepage nicht das persönliche Gespräch und die Untersuchung, welche eine auf Sie abgestimmte spezifische Lösung zum Ziel hat. Alle gemeinsam beschlossenen Massnahmen sollen Ihre Lebensqualität wieder verbessern, indem wenn möglich die Schmerzen behoben, die Funktion und Belastbarkeit des geschädigten Gelenks verbessert werden; ganz getreu unserem Praxismoto: "Beweglichkeit ist unser Rezept".

Ich hoffe, dass Sie die Homepage weiterbringt und freue mich über Fragen und Anregungen.
Ihr Bernhard Christen

Infos

05.06.2016

Optimierung der Nachbehandlung nach Knieprothesen

Über die letzten Jahre wurden bei CHRITENORTHO AG die Behandlungsprozesse nach Knie- und Hüftprothesen systematisch neuesten Erkenntnissen angepasst immer mit dem Ziel, die postoperativen Schmerzen zu verringern und die Rehabilitation nach der Operation zu erleichtern. So wird Ihnen keine Drainage mehr eingelegt, die Verbände werden nicht mehr gewechselt, sofern die wunde nicht sezerniert. Als weitere Bausteine reduzieren ein Oberschenkel-Stützstrumpf am operierten Knie während den ersten beiden Wochen und ein neues Kühlsystem während des Spitalaufenthalts die Schwellung. Damit werden die Schmerzen reduziert, Sie können Ihr Knie früh nach der Operation besser bewegen und sind generell mobiler.

05.06.2016

Elektronische Erfassung der Patientenzufriedenheit

Seit Jahren wird bei CHRISTENORTHO AG die Patientenzufriedenheit mit so genannten Patient Related Outcome Measures (PROM's) mit diversen Fragebogen per Papier vor und ein Jahr nach Knie- und Hüftprothesen systematisch erfasst. Seit dem 1. Juni 2016 können Sie die Fragen nun direkt mit dem I-Pad in der Praxis beantworten. Der Fragebogen bei den Knieprothesen ist zwar immer noch ausführlich und zeitaufwändig (Zeitbedarf ca. 20 Minuten), aber jede Frage muss nur noch einmal beantwortet werden, die antworten werden dann elektronisch in die entsprechenden Patientenscores eingefüllt.